Jugendhandball
Söflingen & Lehr

Nur mit einer starken Jugendarbeit sind wir langfristig spielfähig. Die fehlenden Mannschaften im männlichen Bereich und die immer knappe Personaldecke im weiblichen Bereich können schon seit langem nur mit der Zusammenarbeit der anderen Ulmer Vereine gelöst werden.

In den letzten Wochen hat sich der Kontakt zur TSG Söflingen intensiviert. Unser Wunsch den männlichen Bereich wiederzubeleben und auf Söflinger Seite einen weiblichen Bereich aufzubauen ergänzt sich ideal. Die ideellen Vorstellungen und Ziele gehen in die gleiche Richtung und bilden die Rahmenbedingungen für eine vertrauensvolle und zukunftsfähige Kooperation.

Langfristig soll hierdurch den Kindern und Jugendlichen aus der Region der Handballsport sowohl leistungsorientiert als auch in Richtung Breitensport angeboten werden können. Schlussendlich soll die Zukunft der aktiven Damen- und Herrenmannschaften in Söflingen und Lehr sichergestellt werden.

Die zentralen Aspekte hierbei sind einerseits die Mitgliedergewinnung durch eine verstärkte Präsenz an Schulen und Kindergärten und anderseits die altersgerechte Entwicklungsförderung der Kinder und Jugendlichen durch ausgebildete und lizensierte Trainerinnen und Trainer an der Seitenlinie.

Der Vertrag wurde am 22. März von den jeweiligen Stammvereinen unterschrieben und somit ist seit dem 01. April 2021 die Spielgemeinschaft „Jugendhandball Söflingen & Lehr“ gegründet.

Die Mitgliedergewinnung betrifft jedoch nicht nur die neugegründete Spielgemeinschaft, sondern auch hier streben wir eine Zusammenarbeit mit den anderen umliegenden Vereinen an. In diesem Zusammenhang wollen wir mit der Unterstützung des Verbands Themen wie die Grundschulliga oder die Mini-EM angehen. Diese wurden als Pilotprojekt bereits in Stuttgart und Heilbronn erfolgreich getestet.

Jugend: Ausblick in die kommende Saison

Durch den Zusammenschluss der beiden Vereine in der Jugend wird sich vorerst wenig ändern. So bleiben die Jugendteams unterhalb der D-Jugend davon unberührt und jeweils in der Verantwortung der beiden Stammvereine. Die männliche C-Jugend wird die erste gemeinsame Mannschaft sein. Wir sind froh diesen Jungs eine Perspektive bieten zu können.

Wann wir wieder eingeschränkt oder uneingeschränkt unter welchen Bedingungen trainieren dürfen ist leider ungewiss. Auch gibt es noch keine Pläne seitens des Handballverbandes Württemberg, wie ein Spielbetrieb zu welcher Zeit wieder aufgenommen werden kann.

Wir werden euch regelmäßig über Neuigkeiten informieren.

Holger Emmel - Abteilungsleiter SC Lehr, Susi Häfele - Jugendleiterin SC Lehr, Patrick Klöffel - Abteilungsleiter TSG Söflingen, Oliver Schanzel - Jugendleiter TSG Söflingen